Blogger Code of Conduct

Tim O’Reilly übernimmt das Ruder beim kollaborativen Formen eines Verhaltenskodex für Blogger. Vielerorts wurden schon Rufe nach so einem Regelwerk laut, das vor allem in der Diskusion um Jounralismus vs. Bloggen gipfelte. Einen aktuellen Entwurf der sich zu entwickelten Regeln gibt es auf dieser Wikia Seite nach zu lesen. Auch schon zu finden sind Flames:

8. We get over ourselves in thinking that this whole blogging nonsense is at all important.

Bloggers are self-centred idiots that want to be famous for writing down their opiniosn on everything under the sun. This is the problem you shodul be making rules about not some silly “omg someone on the internet threatened me”. I get threatened on the streets some nights, I carry on regardless.

weitere Gedanken dazu:
crunchnotes
netzpolitik

0 Kommentare zu “Blogger Code of Conduct”


  1. Keine Kommentare

Kommentar schreiben